MARY BIRKINSHAW

8. Mai 1903 – 28. Dezember 1984

 

Pädagogin und Politikerin

 

 

Mary Birkinshaw (Mary Elizabeth Henderson Birkinshaw), Pädagogin und Labour-Politikerin, war die Tochter von Isabella Henderson, geb. Garbutt, und Herbert Birkinshaw, von Beruf Handelsreisender; sie wurde in Manningham (72 St. Mary's Road), einem industriellen Arbeiterbezirk von Bradford, geboren und wuchs in Barnt Green südlich von Birmingham auf. Nach der King Edward VI High School (KEHS) für Mädchen in Birmingham studierte sie am Bedford College - erstes britisches Frauencollege - der University of London. 1928 schloss sie das Studium mit einem Bachelor in Philosophie ab und arbeitete als Lehrerin. 1931 heiratete sie den in der Werbung arbeitenden Schriftsteller Robert Godfrey Goodyear.

Unter der Schirmherrschaft des National Institute for Industrial Psychology führte sie eine Analyse der beruflichen Situation von 3370 Lehrerinnen an höheren Schulen durch, um ein Profil für interessierte Lehrerinnen erstellen zu können. Die Ergebnisse der Studie wurden 1935 als "The Successful Teacher" veröffentlicht. Das 128 Seiten starke Buch hatte angeschlossene Fragebögen, dreißig Tabellen mit Daten und am Ende eine Zusammenfassung; es war erfrischend ohne Fachjargon geschrieben und bot eine Fülle von nützlichen Informationen.

Von 1940 bis 1941 unterrichtete sie Psychologie und Soziologie im Arbeiterbildungsverein Workers' Educational Association (WEA), unterbrach die Lehrtätigkeit im Zweiten Weltkrieg und arbeitete danach bis 1964 als Lehrerin weiter für die WEA.

Im Juli 1941 - zwei Monate nach ihrer Scheidung von Robert Godfrey Goodyear -, heiratete sie den um drei Jahre jüngeren Michael Maitland Stewart, später Baron Stewart of Fulham. Stewart unterrichtete ebenfalls bei der WEA, war Labour-Abgeordneter, wurde Bildungsminister und schließlich Außenminister. Beide hatten dieselben Interessen und unterstützten sich gegenseitig in ihren sozialpolitischen Anliegen.

Während des Zweiten Weltkrieges diente sie als „Senior Marshall“ für den Luftschutzraum St. Pancras, später bei den weiblichen Hilfstruppen der Air Force an Standorten im ganzen Land, die letzten beiden Kriegsjahre war sie psychiatrische Assistentin der W.R.A.F. (Women’s Royal Air Force) in Nord Irland, London und Kent.

1949 wurde sie Friedensrichterin von London, trat 1950 in den Vorstand der Fabian Society ein, war von 1963 bis 1964 deren Vorsitzende und schrieb - als Mary Elizabeth Stewart bzw. Mary Stewart - zahlreiche Artikel im Rahmen der Society. Sie engagierte sich für lokale Spitäler und Schulen sowie für das Jugendgericht von East London. Im Dezember 1974 erhielt sie den Titel Baroness Stewart of Alvechurch und wurde Mitglied des Oberhauses auf Lebenszeit für Fulham in Groß-London.


Literatur- und Quellenverzeichnis:

J. Howard Woolmer: A Checklist of the Hogarth Press. 1917–1946. Woolmer/Brotherson Ltd., Revere, Pennsylvania 1986

J. H. Willis: Leonard and Virginia Woolf as Publishers. The Hogarth Press 1917–1941. University Press of Virginia, Carlottesville and London 1992

www.modernistarchives.com/person/mary-birkinshaw

de.wikipedia.org/wiki/Mary_Stewart,_Baroness_Stewart_of_Alvechurch

janus.lib.com.ac.uk (The Papers of Lord Stewart of Fulham and Baroness Stewart of Alvechurch)

"The Successful Teacher. An Occupational Analysis based on an Enquiry Conducted Among Women Teachers in Secondary Schools" erschien im Oktober 1935 in einer Auflage von 1500 Stück und war in orangefarbenes, schwarz bedrucktes Leinen gebunden.

Mary Birkinshaw schrieb unter dem Namen Mary Stewart zahlreiche Artikel für die Fabian Society, in deren Vorstand sie seit 1950 war. Die Fabian Society war eine sozialistische intellektuelle Bewegung, deren Mitglieder meist aus der englischen Oberschicht stammten.


Mary Birkinshaw / Mary Elizabeth Stewart - Veröffentlichungen (Auswahl):

The Successful Teacher. An Occupational Analysis based on an Enquiry Conducted Among Women Teachers in Secondary Schools. Hogarth Press, London 1935

The Education of the Backward Child. A Problem for Post-War Reconstruction. With a Preface by Margaret Cole. Fabian Research Series No. 57. London 1941

Consumers' Councils. Based on Investigations by Local Fabian Society. Foreword by Hugh Gaitskell. Fabian Research Series No. 155, London 1953

Gem. mit David Vernon Donnison: The Child and the Social Services. Fabian Society Research Series No. 196, London 1958

The Success of the First Born Child. A Study of the Influence of Order of Birth Upon the Educational Opportunities and Leisure Pursuits of 7,000 School Children. Workers Educational Association, London 1962

The Leisure Activities of School Children. A Report of an Investigation. Workers Educational Association, London 1960