Helga Kaschl

Helga Kaschl, September 2021
Helga Kaschl, September 2021

Geboren 1946 in Steyr / Oberösterreich

 

Studium der Germanistik und Geschichte mit Schwerpunkt Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien /

Dissertation über die Entwicklung der Steyr Werke AG zwischen den beiden Weltkriegen

Mitarbeiterin in den Verlagen Manz, Residenz, Löcker & Wögenstein und Löcker

Mitarbeit im HistorikerInnen-Team der Ausstellung "Mit uns zieht die neue Zeit. Arbeiterkultur in Österreich 1918 – 1934"

und am gleichnamigen Katalog zur Ausstellung (Wien 1981)

Von 1982 bis 2006 Generalsekretärin des Wiener Instituts für Wissenschaft und Kunst (IWK),

einer außeruniversitären Erwachsenenbildungs- und Forschungseinrichtung

Herausgeberin der "IWK-Mitteilungen", 1982 – 2006

 

Seit 2006 im "Ruhestand" mit viel Freude am Entdecken, Recherchieren, Lesen, Reisen, Gärtnern,

Kochen und überhaupt ...

 

 

 

In diese Sammlung von Biografien habe ich das integriert, was mich einen Großteil meines Lebens immer wieder interessiert und beschäftigt hat: Frauen und ihre Emanzipation, Verlagsgeschichte, ein gewisser Hang zur Anglophilie, der sich durch die Lektüre von A wie Jane Austen bis W wie Virginia Woolf und durch Reisen nach England, Schottland, Wales und Irland bestätigt und verstärkt hat.
Dass ich dieses Projekt - nämlich die Sichtbarmachung von Frauen, die in Virginia Woolfs Hogarth Press publizierten - zu Ende gebracht habe, verdanke ich auch Franz Martin Wimmer, meinem Mann und Lebenspartner: wir haben uns nicht nur die Haushaltsarbeit geteilt - nach dem Motto "halbe-halbe" der ehemaligen österreichischen Frauenministerin Helga Konrad, er hat mir auch bei den vielen, immer wieder auftretenden computertechnischen Layout- und sonstigen Problemen geholfen, vor allem aber ist mir durch seine Veröffentlichungen und Projekte bewusst geworden, dass frau/man durch kontinuierliches Beschäftigen mit einem Thema auch umfangreiche Literaturrecherchen und  Datenmengen bewältigen und umsetzen kann - danke.

 

Als Online-Ausgabe / e-book sind die Biografien von "Frauen in Virginia Woolfs Hogarth Press" im Juli 2022 im Berliner Verlag Autonomie und Chaos erschienen - dafür möchte ich auch dem Verleger Mondrian von Lüttichau danken. Das Buch - erweitert mit zusätzlichen illustrierenden Hintergrundtexten - kann kostenlos gespeichert und bei Bedarf ausgedruckt werden (448 Seiten, Format A4):

 

autonomie-und-chaos.de/die-buecher/helga-kaschl-frauen-in-virginia-woolfs-hogarth-press


oder
d-nb.info/1262912083/34

 

 

 Startseite